Polizei Düren

POL-DN: 0505065 Nach Schlägerei Gaspistole sichergestellt

Düren (ots) - Düren - In der Nacht zu Donnerstag kam es in einer Diskothek im Stadtteil Merken zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Besuchern. Nachdem der Streit sich vor die Tür verlagert hatte, setzte der Sicherheitsdienst des Lokals Reizgas gegen Beteiligte an der Schlägerei ein. Kurz vor 04.00 Uhr wurde die Polizei über eine Schlägerei in dem Tanzlokal in Kenntnis gesetzt. Als die Beamten eintrafen, waren bereits fünf Personen durch Reizgas leicht verletzt worden. Wie mitgeteilt wurde, gerieten zunächst innerhalb der Diskothek zwei junge Männer miteinander in Streit. Als sich dabei auch ein Schlagabtausch zwischen den beiden Beteiligten ergab, wurden die Kontrahenten durch die Sicherheitskräfte des Lokals nach draussen verwiesen. Während die Männer sich dann vor dem Eingang weiter rangelten, holte ein 25-jähriger Besucher aus Bonn aus seinem Pkw eine Gaspistole, die er nach eigenen Angaben zur Selbstverteidigung bereit hielt. Da der 25-Jährige die Waffe auch nach Aufforderung durch den Sicherheitsdienst nicht ablegen wollte, setzte ein 21- jähriger "Türsteher" Reizgas-Spray gegen ihn und zwei seiner Begleiter ein. Davon wurden in dem Tumult auch zwei weitere Männer betroffen. Anschließend soll es auch zu wechselseitigen Körperverletzungen zwischen den mit Sicherheitsaufgaben beuftragten Angestellten und der Besuchergruppe gekommen sein. Die Leichtverletzten wollten mit Augen- und Schleimhautreizungen gegebenenfalls selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein und stellte die mitgeführte Gaswaffe zur Gefahrenabwehr sicher. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: