Polizei Düren

POL-DN: 0504277 Feuer in der Küche

Düren (ots) - Jülich - Aus noch unbekannten Gründen geriet am Mittwochmittag eine Mietwohnung eines dreigeschossigen Hauses in Brand. Es wurden insgesamt vier Personen dabei verletzt. Zwei Verletzte verblieben wegen der eingeatmeten Rauchgase vorerst in stationärer Krankenhausbehandlung. Gegen 11.50 Uhr bemerkte eine 20 Jahre alte Zeugin, dass dunkler Rauch aus einer Dachgeschosswohnung in der Schützenstraße quoll. Sie meldete sich bei den Bewohnern des Hauses und machte sie auf das Feuer aufmerksam. Der alarmierten Feuerwehr gelang es, die Flammen schnell unter Kontrolle zu bringen. Die drei zu dieser Zeit im Haus aufhältigen 22 bis 33 Jahre alten Personen konnten das Gebäude bis zum Eintreffen der Rettungsdienste selbstständig verlassen. Wegen des eingeatmeten Rauches mussten sie und die Zeugin, die sich ebenfalls in das Brandobjekt begeben hatte, jeoch dem Krankenhaus zur Behandlung zugeführt werden. Der 50-jährige Wohnungsinhaber war zur Brandzeit nicht zu Hause. Nach ersten Feststellungen am Brandort muss davon ausgegangen werden, dass das Feuer an einem Elektroherd in der Küche ausgebrochen ist. Der Brandort wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten beschlagnahmt. Die Ermittlungen nach der Brandursache und der Höhe des eingetretenen Sachschadens dauern an. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: