Polizei Düren

POL-DN: 0503176 Mangelhaftes Fahrzeug muss vorgeführt werden

Düren (ots) - Düren - Nach einer Verkehrskontrolle musste gegen einen 17-jähriger Schüler aus Düren eine Verkehrsvergehensanzeige gefertigt werden. Mit seinem Kleinkraftrad hatte er erhebliche Verkehrsverstöße begangen. Beamte des Verkehrsdienstes der Polizeiinspektion Düren überprüften am Mittwoch, gegen 12.40 Uhr, den Zweiradfahrer im Stadtteil Lendersdorf. Auf einem digitalen Fahrradtacho, der an dem Fahrzeug montiert war, konnten sie eine maximal gefahrene Geschwindigkeit von mehr als 70 km/h ablesen. Bei einer anschließenden Vorstellung des Kleinkraftrades auf einen Leistungsprüfstand des Technischen Überwachungsverein wurde festgestellt, dass neben einer Manipulation an der Variomatik, die die Geschwindigkeitsdrosselung aufhob, die Bremsbeläge des Fahrzeuges erheblich abgenutzt und sich unterhalb der Verschleißmarke des Herstellers befanden. Außerdem war ein Bremshebel vollkommen ohne Funktion. Weitere Mängel befanden sich an der Lichtanlage, am Fahrtrichtungsanzeiger und an der Auspuffanlage. Die hintere Radabdeckung fehlte komplett. Dem betroffenen Jugendlichen wurde die Weiterfahrt mit seinem Zweirad untersagt. Außerdem wurde ihm eine Mängelkarte ausgestellt. Nun muss er das Fahrzeug innerhalb einer Woche in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzen und bei einem Sachverständigen vorführen. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: