Polizei Düren

POL-DN: 0503155 Hausfrau stellt einen mit Haftbefehl gesuchten Einbrecher

    Düren (ots) - Aldenhoven - Nachdem eine 42-jährige Frau am Montagmorgen einen Gelddiebstahl in ihrem Haus bemerkt hatte, gelang es ihr, einen 66 Jahre alten Tatverdächtigen festzuhalten. Sie übergab den mit Haftbefehl gesuchten Mann an die Polizei.

    Kurz vor 09.00 Uhr war die 42-Jährige mit Hausarbeiten in der oberen Etage ihres Einfamilienhauses in der Ortschaft Dürboslar beschäftigt. Dabei wurde sie auf verdächtige Geräusche im Parterrebereich des Hauses aufmerksam. Die Frau unterbrach ihre Arbeiten und begab sich ins Erdgeschoss. Auf der Treppe hörte sie, dass sich eine Person aus dem Haus entfernte. Im Hausflur entdeckte sie dann ihre auf dem Boden liegende Geldbörse und stellte fest, dass die Terrassentür offen stand. Als sie dann zeitgleich einen unbekannten Mann über ihre Hauseinfahrt in Richtung Straße gehen sah, lief die 42-Jährige hinterher und hielt den 66-jährigen Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

    Wie der beschuldigte Mann aus Jülich den hinzu kommenden Polizisten dann gegenüber einräumte, war er durch die unverschlossene Außentür ins Haus gelangt und hatte aus der aufgefundenen Geldbörse 50 Euro Bargeld entnommen. Der Mann gab der Frau das Geld zurück.

    Eine Überprüfung des Beschuldigten ergab zudem, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl bestand. Er wurde zur Polizeiwache transportiert und später einem Richter vorgeführt. Unter der Auflage, sich mehrfach wöchentlich bei der Polizei zu melden, wurde der 66-Jährige von der Haft verschont.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: