Polizei Düren

POL-DN: 0503043 Geld aus der Hosentasche gestohlen

    Düren (ots) - Langerwehe - Am Donnerstagmorgen wurde ein 71 Jahre alter Mann das Opfer eines Taschendiebstahls. Der Täter konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei unerkannt entkommen.

    Der Rentner hielt sich gegen 10.50 Uhr auf dem Gehweg der Hauptstraße an seinem geparkten Auto auf. Als er sich in den Wagen hinein beugen musste, bemerkte er, dass jemand an seiner rechten, hinteren Hosentasche fummelte. Beim Umdrehen erkannte er einen unbekannten Mann, der sich sofort schnellen Schrittes entfernte. In seiner Geldbörse stellte er das Fehlen eines 100-Euro-Scheines fest. Die flüchtige Person konnte wenig später von der Besatzung eines Funkstreifenwagens in der Nähe des Bahnhofs gesehen werden. Vor der Kontrolle konnte sie jedoch in Richtung Jüngersdorfer Straße und Hirkenweg über eine Böschung entkommen.

    Der Tatverdächtige ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß und vermutlich Südländer. Er hat schwarzes Haar und trug zur Tatzeit eine schwarze Pudelmütze, eine beigefarbene Jacke und eine blaue Jeanshose. Nach Angaben des Geschädigten sprach er mit englischem Akzent.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: