Polizei Düren

POL-DN: 0503014 Ladefläche ging in Flammen auf

Düren (ots) - Jülich - Am frühen Montagabend kam es zu einem Schadensfeuer an einem Lkw. Durch eingeatmete Rauchgase wurden drei Personen leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert, wo sie ambulant behandelt wurden. Gegen 17.00 Uhr wurde der Feuerwehr ein brennender Lkw in der Linnicher Straße gemeldet. Bei den Löscharbeiten fanden die eingesetzten Feuerwehrleute einen Wärmestrahler mit einer Propangasflasche auf der Ladefläche des Fahrzeuges. Bei den Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass der Geschädigte gegen 16.40 Uhr den Lkw, der voll mit Blumen beladen war, auf seinem Grundstück abgestellt hatte. Im Bereich der vorderen Ladefläche hatte er anschließend eine Gasheizung eingeschaltet, um damit Frostschäden an den Pflanzen zu verhindern. Nur wenige Minuten später war auf dem Wagen ein Feuer ausgebrochen. Eigene Löschversuche, an der auch die Ehefrau des Mannes und eine weitere Frau beteiligt waren, schlugen fehl. Dabei atmeten die Beteiligten Rauch ein. Der durch das Feuer entstandene Schaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: