Polizei Düren

POL-DN: 05020811 Zwei Verletzte bei Glatteis

    Düren (ots) - Kreis Düren - In den frühen Vormittagsstunden des heutigen Tages kam es in Aldenhoven und Linnich zu zwei Verkehrsunfällen, die auf die winterliche Fahrbahnglätte zurück zu führen sind. Die beiden betroffenen Autofahrer wurden jeweils leicht verletzt und mussten mit RTW zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser transportiert werden.

    Gegen 06.50 Uhr kam ein 22-jähriger Mann aus Simmerath mit seinem Pkw auf der Landesstraße 228 zwischen Aldenhoven und Merzenhausen in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Der Wagen überfuhr dabei zwei Leitpfosten, überschlug sich und kam auf einem gefrorenen Acker zum Stillstand. Er konnte sich mit leichten Verletzungen selbstständig aus dem auf dem Dach liegenden Auto befreien.

    Etwas später, gegen 08.10 Uhr, geriet eine 45 Jahre alte Frau aus Titz auf der L 226 zwischen den Ortschaften Gevelsdorf und Gevenich kurz hinter einer Linkskurve mit ihrem Pkw auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und prallte mit dem Fahrzeugheck gegen einen Baum am linken Straßenrand. Dabei wurde sie leicht verletzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: