Polizei Düren

POL-DN: 0501197 In Kurve zusammengestoßen

Düren (ots) - Linnich - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße 9 zwischen den Ortschaften Körrenzig und Glimbach ereignete, wurden drei Frauen verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens an den beteiligten Fahrzeugen wird auf mindestens 11.000 Euro geschätzt. Gegen 14.50 Uhr befuhr eine 27-jährige Autofahrerin aus Aachen mit ihrem Pkw die K 9, von Körrenzig kommend in Fahrtrichtung Glimbach. Beim Durchfahren einer Rechtskurve rutschte der Pkw der Frau auf der regennassen Straße plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, das von einer 77 Jahre alten Frau aus Jülich gelenkt wurde. Durch die Wucht des Zusammenpralls drehte sich der Wagen der Aachenerin und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort blieb das Kraftfahrzeug stark beschädigt im Straßengraben liegen. Noch schlimmer erging es den Insassen im entgegenkommenden Pkw. Nach der Kollision wurde das Fahrzeug ebenfalls in den Graben geschleudert, überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Die beiden lebensälteren Insassinnen mussten durch die Rettungskräfte aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die 77-jährige Fahrzeugführerin und ihre 79 Jahre alte Mitfahrerin wurden mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert. Die 77-Jährige musste zur stationären Behandlung dort verbleiben. Auch die 27-Jährige wurde mit einem RTW zur ambulanten Behandlung zu einem Krankenhaus verbracht. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die K 9 im Bereich der Unfallstelle in beiden Richtungen gesperrt. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: