Polizei Düren

POL-DN: 0501176 Nach versuchtem Diebstahl festgenommen

Düren (ots) - Niederzier - Beim Versuch, eine größere Menge Elektrowerkzeuge aus einem Baumarkt im Industriegebiet Huchem-Stammeln zu entwenden, wurden zwei Männer von einem Detektiven beobachtet. Einer der Tatverdächtigen konnte im Markt von der Polizei festgenommen werden. Gegen 19.20 Uhr hatte der Detektiv zwei Personen observiert, die zunächst zwei Einkaufswagen mit elektronischen Geräten im Gesamtwert von über 1.100 Euro beluden. Anschließend schoben die Männer die Einkaufswagen in die Gartenabteilung, deren nicht überdachte Verkaufsfläche mit einem etwa vier Meter hohen Zaun eingefriedet ist. Einer der beiden Beobachteten verließ dann den Markt und tauchte auf der Außenseite des Zauns wieder auf. Als der noch im Markt befindliche Tatverdächtige dann die Waren über den Zaun seinem Komplizen übergeben wollte, bemerkten sie den Detektiven, der zwischenzeitlich auch die Polizei verständigen ließ. Die beiden Männer ließen von ihrem Vorhaben ab. Statt dessen schob der Tatverdächtige die Wagen mit dem potentiellen Diebesgut wieder in die Verkaufsabteilung zurück. Dort wurde er dann auch durch die Polizeibeamten angetroffen und befragt. Der Mann, ein 33-Jähriger aus Aachen, gab an, die Waren für sich selbst ausgesucht zu haben. Obwohl er keine ausreichenden Zahlungsmittel mitführte, blieb er hartnäckig bei dieser Version. Auch machte der Mann, bei dem ein durchgeführter Alkotest einen Wert von 0,96 Promille anzeigte, widersprüchliche Angaben über die Art seiner Anreise zum Tatort. Sein unverschlossener Pkw wurde in der Nähe der Gartenabteilung geparkt aufgefunden. Die Personalien seines flüchtigen Mittäters gab er Mann, der nach Identitätsfeststellung wieder entlassen wurde, nicht preis. Bei dem flüchtigen Mittäter handelt es sich um einen etwa 180 cm großen Mann. Dieser hat dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einer längeren schwarzen Lederjacke bekleidet. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: