LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Polizei Düren

POL-DN: 0501175 Detektiv musste nach Verfolgung ins Krankenhaus

    Düren (ots) - Düren - Ein 22-jähriger Kaufhausdetektiv musste am Samstagmittag nach der Verfolgung eines 15-jährigen Ladendiebs zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Polizeibeamte hatten ihn vor der Wohnung des Tatverdächtigen in hilfloser Lage aufgefunden.

    Gegen 12.00 Uhr hatte ein Jugendlicher in einem Markt an der Birkesdorfer Straße im Stadtteil Hoven eine Wurst in seinen Rucksack gesteckt und wollte den Kassenbereich passieren, ohne zu bezahlen. Der Diebstahl war allerdings über eine Videoanlage vom Detektiv und einer Angestellten des Marktes beobachtet worden. Der junge Mann wurde beim Verlassen des Marktes auf den Diebstahl angesprochen. Er gab die entwendete Wurst heraus, lief dann aber in Richtung Ortsmitte Hoven davon, um seine Personalien nicht angeben zu müssen. Der Detektiv nahm die Verfolgung zu Fuß auf. Zwischenzeitlich wurde die Polizei über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Die eingesetzten Beamten trafen dann wenig später in einem Treppenhaus den völlig erschöpften und in die Bewusstlosigkeit fallenden 22- Jährigen an, dem es gelungen war, den Dieb an seiner Wohnanschrift einzuholen. Der Detektiv musste durch einen hinzu gerufenen Notarzt behandelt und durch einen RTW zu einem Krankenhaus transportiert werden. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann bei der Verfolgung gestürzt war und sich dabei verletzt hatte. Trotz der Verletzungen hatte er anschließend noch die Personalien des Ladendiebs festgestellt und dessen Eltern informiert, bevor er dann nach Verlassen der Wohnung zusammenbrach. Auch der Ladendieb war nicht ohne körperliche Symptome davon gekommen. Er hatte sich beim Davonlaufen dermaßen verausgabt, dass er sich zu Hause übergeben musste. Der verletzte Detektiv wurde noch am gleichen Tag wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: