Polizei Düren

POL-DN: 0412227 Zwei Frauen bei Unfall verletzt

    Düren (ots) - Düren - Zwei verletzte Menschen und geschätzte 8.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend an der Kreuzung Schoellerstraße / Eisenbahnstraße / Arnoldsweilerweg ereignete.

    Gegen 19.30 Uhr befuhr eine 39 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Düren die Schoellerstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Unmittelbar hinter ihr folgte eine 33-jährige Autofahrerin, ebenfalls aus Düren, die mit ihrem Pkw die Schoellerstraße in die gleiche Richtung befuhr. Gleichzeitig befuhr ein Notarztwagen unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten den Arnoldsweilerweg in Richtung Schoellerstraße. Als die beiden Pkw-Fahrerinnen das mit Blaulicht und Martinhorn herannahende Einsatzfahrzeug wahrnahmen, bremsten sie ihre Fahrzeuge ab, um dem im Kreuzungsbereich querenden Rettungswagen den Vorrang einzuräumen. Dabei übersah die 33-Jährige, dass der vor ihr befindliche Pkw bereits unmittelbar vor der Kreuzung bis zum Stillstand abgebremst hatte. Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung kam sie nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Wagen der 39-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführerinnen verletzt. Die 33-jährige Frau musste mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert werden und dort zur stationären Behandlung verbleiben. Die andere Beteiligte wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der aufgefahrene Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: