Polizei Düren

POL-DN: 0412076 Durch die Ortschaften gerast

    Düren (ots) - Hürtgenwald - Ein 22-jähriger Mann benutzte am späten Montagabend ohne Erlaubnis und ohne gültige Fahrerlaubnis einen Pkw. Er konnte von der Polizei gestellt werden. Zuvor beschädigte er mit dem Fahrzeug den Holzzaun eines Kinderspielplatzes.

    In den Abendstunden wurde der Einsatzleitstelle der Polizei telefonisch mitgeteilt, dass der 22-Jährige sich die Fahrzeugschlüssel für den Pkw seiner Eltern angeeignet habe und mit dem Wagen weg gefahren sei. Er sei nicht im Besitz eines Führerscheines und außerdem habe er Haschisch zu sich genommen. Bei der Fahndung nach dem Fahrzeug wurde dieses kurz nach Mitternacht von einer Funkstreifenwagenbesatzung auf der B 399 in der Ortschaft Hürtgen entdeckt. Als die Beamten dem Flüchtigen folgten, fuhr der Fahrer des Wagens mit hoher Geschwindigkeit und unter Missachtung aller Verkehrsvorschriften und -zeichen durch die Ortschaften Vossenack und Raffelsbrand. An der Ecke Paul-Heinemann- Straße / Emmerich verlor er kurz die Kontrolle über den Pkw und beschädigte dabei neben dem Fahrzeug auch einen Holzzaun. Mit Hilfe eines weiteren Streifenwagens gelang es den Beamten schließlich, den Mann auf der Straße "Germeter" zu stoppen.

    Bei der körperlichen Durchsuchung des Verdächtigen wurde ein Tütchen mit Marihuana aufgefunden. Auf Vorhalt räumte er ein, Rauschgift konsumiert zu haben. In den Räumen der Polizeiwache Kreuzau wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: