Polizei Düren

POL-DN: 0411240 Couch geriet in Brand

    Düren (ots) - Langerwehe - Bei einem Brand in einer Wohnung in der Straße "Uhlhaus" erlitt die 53 Jahre alte Wohnungsinhaberin am Mittwochmorgen leichte Verletzungen. Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung wurde sie durch einen RTW vom Brandort zu einem Krankenhaus transportiert und dort ambulant behandelt.

    Gegen 07.40 Uhr hatten mehrere Zeugen, die als Fußgänger in der Nähe des Brandortes unterwegs waren, Feuerschein und Rauchentwicklung aus einem Fenster im Erdgeschoss des Hauses festgestellt. Sie verständigten die Feuerwehr. Im Wohnzimmer der Geschädigten war ein Sofa aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache in Brand geraten. Die Frau konnte noch rechtzeitig den Brandort ins Freie verlassen, hatte aber bereits frei gesetzten Rauch eingeatmet. Die Feuerwehr konnte das brennende Mobiliar ablöschen. Am Gebäude entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von etwa 10.000 Euro.

    Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: