Polizei Düren

POL-DN: 0411174 Mit Wechseltrick bestohlen

Düren (ots) - Langerwehe - Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit zahlen sich nicht immer aus. Diese traurige Erfahrung musste ein 69-jähriger Mann aus Langerwehe am gestrigen Dienstagmittag machen, nachdem ihm ein noch nicht bekannter Täter mit einer vorgetäuschten Hilfsbedürftigkeit herein gelegt hatte. Der Senior war gegen 12.15 Uhr auf der Luchemer Straße zu Fuß unterwegs. Ein ihm unbekannter Mann sprach ihn dann an und fragte nach der nächsten Telefonzelle. Der alte Herr gab bereitwillig Auskunft und nahm dann auch seine Geldbörse hervor, als der Unbekannte ihn bat, ein Geldstück zu wechseln. Während der 69- Jährige in seine Geldbörse schaute, fingerte der Tatverdächtige aufdringlich mit im Portemonnaie herum. Erst später bemerkte der Rentner, dass ihm der inzwischen davon geeilte Mann offenbar mehr als 200 Euro entwendet hatte. Der bestohlene Senior beschreibt den Tatverdächtigen als etwa 45 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Der Mann war dunkelhaarig, wirkte gepflegt, sprach lediglich "gebrochenes Deutsch" und von seiner Erscheinung her vermutlich nicht deutschstämmig. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer dunklen Hose und einem blau-beigen Anorak. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: