Polizei Düren

POL-DN: 0410262 Pkw durch Fußtritte beschädigt

    Düren (ots) - Düren - Aufmerksamen Zeuginnen ist es zu verdanken, dass drei jugendliche Randalierer am Montagabend auf der Nideggener Straße gestellt werden konnten.

Gegen 21.00 Uhr vernahm eine Anwohnerin der Oberstraße von der Straße her einen dumpfen Schlag. Als sie aus dem Fenster schaute, sah sie drei Jugendliche, die in Richtung Nideggener Straße gingen. Einer der Jugendlichen hatte gegen den dortigen Parkscheinautomaten getreten. Beschädigungen konnten daran jedoch später keine festgestellt werden. Das Trio hielt sich nach Angaben der Zeugin dicht an den am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen auf. Als sie dann beobachtete, dass einer der Jungs mehrfach mit den Füßen gegen die Seitentür eines Pkw trat, verständigte sie die Polizei. Auf Grund der Personenbeschreibungen konnten die drei Verdächtigen, ein 14 und 16 Jahre altes Brüderpaar aus Düren  und deren 15-jähriger Vetter aus Duisburg, auf der Nideggener Straße in Höhe des Jesuitenhofes angetroffen werden. Eine weitere Anwohnerin, die die Vorfälle ebenfalls beobachtet hatte, erkannte die Täter wieder. Die drei Jugendlichen wurden zur Identitätsfeststellung der Hauptwache der Polizeiinspektion Düren zugeführt. Der 16-Jährige gab die Sachbeschädigungen zu. Er habe plötzlich einen Wutanfall bekommen und gegen den Parkautomaten und später gegen den Pkw getreten. Die Beschuldigten wurden nach Vernehmung den Erziehungsberechtigten übergeben./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: