Polizei Düren

POL-DN: 0410181 Älterer Mann in seiner Wohnung beraubt

    Düren (ots) - Düren - Am Montagmorgen wurde ein 86-jähriger Dürener in seiner Wohnung das Opfer eines Raubüberfalls. Dabei wurde er leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

    Gegen 09.50 Uhr wurde die Polizei von einer Zeugin auf einen Raub zum Nachteil eines Seniors hingewiesen. Sie hatte kurz zuvor mitbekommen, wie der 86 Jahre alte Mann sich weit aus einem geöffneten Fenster seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Am Krausberg" lehnte und mit einem Zettel auf sich aufmerksam machte. Bei ihrer Nachfrage teilte der Mann ihr mit, dass er am Morgen überfallen worden sei. Die daraufhin zur Wohnung des Mannes entsandten Polizeibeamten konnten erst zu dem Opfer gelangen, nachdem ein alarmierter Schlüsseldienst die Wohnungstür und eine Zimmertür geöffnet hatte. Bei dem 86-Jährigen stellten sie zunächst fest, dass er an beiden Handgelenken verletzt war. Er teilte ihnen mit, dass es nach 08.00 Uhr an seiner Wohnungstür geklingelt hatte. Als er die Tür öffnete, stand im Flur eine maskierte Person vor ihm. Durch sie wurde er zu Boden gerissen und auf dem Bauch liegend an den Handgelenken gefesselt. Der Unbekannte habe ihn immer wieder nach Geld gefragt und schließlich einen kleinen Bargeldbetrag und Bankunterlagen erbeutet. Bevor der Täter aus der Wohnung geflohen sei, habe er ihm mit einem Messer mit dolchartiger Klinge die Fesseln wieder gelöst und die Türen hinter sich zugezogen.

    Der tatverdächtige Mann soll etwa 175 cm groß sein und eine schlanke Figur haben. Seine Sprache war Hochdeutsch. Er war schwarz gekleidet und auffällig an ihm waren seine schwarzen, spitzen Schuhe. Außerdem soll er eine schwarze Maske und Handschuhe getragen haben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: