Polizei Düren

POL-DN: 0410131 Betrügerischer Teppichhändler

    Düren (ots) - Jülich - Wieder wurde eine Seniorin Opfer eines Trickbetrügers. Ein unbekannter Täter verkaufte ihr einen minderwertigen Teppich und bestahl sie zusätzlich auch noch.

    Die 83 Jahre alte Frau aus Jülich erhielt in der vergangenen Woche Besuch von einem ihr unbekannten Mann, der sich als Mitarbeiter eines Aachener Teppichhauses vorstellte, bei dem sie vor etwa vier bis fünf Jahren bereits einen Teppich gekauft hatte. Der Vertreter zeigte ihr mehrere Teppiche, die der Seniorin jedoch alle nicht gefielen. Am Dienstagnachmittag erschien der Teppichhändler erneut an der Wohnung der Frau und legte ihr ein passendes Stück zu einem Sonderpreis von 1.500 Euro vor. Da die Seniorin jedoch nicht soviel Bargeld im Haus hatte, stellte sie einen Barscheck aus. Den nahm der Betrüger jedoch nicht entgegen, sondern bat um Barzahlung. Er fuhr deshalb mit seinem Opfer zu einer Bank, wo die Geschädigte Geld von ihrem Konto abhob und den Teppich damit bei ihm bezahlte. Zu Hause stellte die 83-Jährige dann später fest, dass der Täter ihr zusätzlich den Barscheck und das Bargeld aus der Wohnung entwendet hatte.

    Der Tatverdächtige ist etwa 30 Jahre alt und etwa 165 cm groß. Er hat dunkle Haut, dunkle Haare und dunkle Augen und war mit Anzug, Hemd und Krawatte gut gekleidet. Besonders auffallend war seine helle, weibliche Stimme. Als Fahrzeug benutzte er eine größere, dunkle Limousine.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: