Polizei Düren

POL-DN: 0409171 Von zwei Hunden zu Boden geworfen

    Düren (ots) - Düren - Donnerstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, ging eine 51 Jahre alte Frau aus Düren mit ihrer 25-jährigen Tochter und ihrem Hund, einem kleinen Zwergpinscher, über die Wilhelmstraße Richtung Kaiserplatz. In Höhe des dortigen Taxistands kamen ihnen ein Mann und eine Frau mit zwei Hunden, einem Rottweiler und einem Bernadiner, entgegen. Beide Hunde waren nicht angeleint und nur der Rottweiler trug einen Maulkorb. Beide gingen auf den Pinscher los, so dass die 51-Jährige ihn auf den Arm nahm. Jetzt sprangen die beiden Hunde an der Frau hoch, so dass sie zu Boden stürzte. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Der unbekannte Mann und seine Begleiterin riefen ihre Hunde zurück und gingen in Richtung Zehnthofstraße weiter, ohne sich um den Vorfall und die Verletzte zu kümmern. Die Frau war sehr korpulent und hatte blonde, Schulter lange Haare. Sie trug ein weißes T-Shirt und dunkle ¾-Jeans. Zu dem Mann kann nur gesagt werden, dass er sehr schmächtig aussah.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-680 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: