Polizei Düren

POL-DN: 0407153 Tatverdächtiger mit Zahnspange

    Düren (ots) - Düren - Zwei noch unbekannte Jugendliche stehen im Verdacht, am Donnerstagabend aus einer Wohnung im Stadtteil Lendersdorf einen größeren Geldbetrag entwendet zu haben. Einer von ihnen trug eine feststehende Zahnspange.

    Gegen 18.45 Uhr wurde in einer Geschäft auf der Hauptstraße der Diebstahl entdeckt. Das entwendete Geld hatte sich in einer Geldmappe, die in der Wohnung im Obergeschoss lag, befunden. Kurze Zeit vorher hatten sich zwei Jugendliche eine längere Zeit im Verkaufsraum des Geschäftes befunden und die anwesenden Verkäuferinnen durch verschiedene Fragen abgelenkt. Danach fuhren sie mit Fahrrädern davon.

    Beide Jugendliche waren etwa 13 bis 15 Jahre alt. Der Junge mit der Zahnspange soll etwa 170 cm groß und Deutscher gewesen sein. Der Zweite war etwa 160 cm groß, hatte schwarzes, gelocktes Haar und wird als südländischer Typ beschrieben. Ob die verdächtigen Personen auch noch für weitere Straftaten in Frage kommen, wird derzeit geprüft.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: