Polizei Düren

POL-DN: 0406233 Ladendieb setzte sich zur Wehr

    Düren (ots) - Jülich - Durch einen Ladendetektiven konnte am Dienstagmittag ein 17- jähriger Jugendlicher nach einem Diebstahl in einem Kaufhaus festgehalten werden. Da der Tatverdächtige flüchten wollte, kam es zu einer Rangelei, bei der drei Personen leicht verletzt wurden.

    Der Jugendliche aus Jülich hatte sich in einem Verbrauchermarkt in der Aachener Straße einen MP3-Player aus einem Regal genommen und unter seinen Pullover gesteckt. Als er mit zwei weiteren Jugendlichen den Kassenbereich passiert hatte, sprach ihn der 55- jährige Kaufhausdetektiv auf den Diebstahl an. Der Junge lief daraufhin davon. Dabei fiel das Elektrogerät aus seinem Pullover. Trotz der direkten Verfolgung durch den Detektiven konnte er sich mehrfach los reißen und weiter laufen. Erst als dem Mann ein Passant zu Hilfe kam, gelang es dem 55-Jährigen, den Ladendieb zu überwältigen. Dabei erlitten alle drei beteiligten Personen Schürfwunden.

    Der 17-Jährige wurde durch die alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen und nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: