Polizei Düren

POL-DN: 0406143 Schlägerei bei Abi-Fete

    Düren (ots) - Jülich - In der Nacht von Freitag zu Samstag fand in der Bürgerhalle im Stadtteil Koslar die Abiturfeier des Gymnasiums der Zitadelle Jülich statt. Nach 03.00 Uhr kam es vor der Halle zu einer unübersichtlichen Massenschlägerei, bei der auch Biergläser und Flaschen geworfen wurden.

Die Polizei konnte die Streitigkeiten mit acht Beamten und einem Diensthund unter Kontrolle bringen. Vier Jugendliche im Alter von 15, 17, 18 und 19 Jahren, die sich als Haupttäter herausstellten, wurden bis zum Ende der Veranstaltung und bis zur Räumung der Örtlichkeit in Gewahrsam genommen. Da sie sich auch gegenüber den einschreitenden Beamten aggressiv verhielten, wurden ihnen Handfesseln angelegt. Ein Beamter wurde durch einen Tritt gegen das Schienbein leicht verletzt. Ein 22-jähriger Mann aus Aachen wurde durch "Wurfgeschosse" am Kopf getroffen. Er stellte Strafantrag wegen Körperverletzung. Wegen der Vorfälle musste die Veranstaltung vorzeitig beendet werden. Die Besucher verließen daraufhin den Veranstaltungsort. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Streit seinen Anfang genommen, als ein 15-Jähriger aus Jülich, nachdem ihm durch einen Mitarbeiter des Security-Service ein Hausverbot erteilt worden war, diesen mit einem Weidenpfahl, 2,50 m lang und ca. 10 cm stark, angriff. Die Ermittlungen dauern an./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: