Polizei Düren

POL-DN: 0406118 Pkw nach Unfall im Feld zurückgelassen

    Düren (ots) - Langerwehe - Mehrere Verkehrsteilnehmer teilten am Donnerstagmorgen der Leitstelle der Polizei mit, dass zwischen Langerwehe und Frenz an der K 34 ein unfallbeschädigtes Fahrzeug im Feld liege. Die Unfallstelle wurde aufgesucht. Der Pkw lag ca. 40 Meter von der Fahrbahn in einem Gerstenfeld. Personen wurden keine angetroffen.

    Auf Grund der Unfallspuren befuhr der Fahrer des Pkw die K 34 von der B 264 in Richtung Frenz/Inden. In Höhe eines Wirtschaftsweges geriet er nach rechts von der Fahrbahn, überrollte einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen und übersprang den neben der Straße verlaufenden Graben. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und kam entgegengesetzt der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand.

    Blutspuren, die Rückschlüsse auf Verletzungen des Fahrers oder möglicher Mitfahrer zuließen, wurden keine festgestellt. Der Schaden am Pkw sowie der entstandene Flurschaden werden auf 8.700 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen ergaben, dass ein 26-Jähriger aus Eschweiler zur Unfallzeit, etwa 06.00 Uhr, mit dem Fahrzeug unterwegs war. Er konnte jedoch weder zu Hause noch unter angegebenen Kontaktanschriften angetroffen werden./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: