Polizei Düren

POL-DN: 0406076 Bundesstraße nach Unfall gesperrt

    Düren (ots) - Düren - Zwei Leichtverletzte, drei erheblich beschädigte Fahrzeuge und Sachschaden in Höhe von 12.500 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles am Freitagnachmittag auf der B 56 (Stockheimer Landstraße).

Ein 41 Jahre alter Mann aus Nideggen befuhr gegen 15.15 Uhr mit seinem Pkw die B 56 von Düren nach Stockheim. Ihm folgte ein 25- jähriger Autofahrer, ebenfalls aus Nideggen. In Höhe der Zufahrt zum "Neuer Hof" stand in Folge Gegenverkehrs eine Linksabbiegerin mit ihrem Fahrzeug. Der 41-Jährige musste seinen Pkw deswegen bis zum Stillstand abbremsen. Der 25-Jährige erfasste die Verkehrssituation offensichtlich zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf. Durch den Anprall geriet sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zur Kollision mit dem Kleintransporter eines 51-Jährigen aus Düren, der die B 56 von Stockheim nach Düren befuhr. Nach dem Anstoß geriet der Kleintransporter nach rechts von der Fahrbahn und kam nach etwa 60 Metern im Straßengraben zum Stillstand. Hierbei beschädigte er etwa 25 Meter Böschungsbewuchs. Die beiden Pkw-Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Während der 25-Jährige mit dem RTW zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde, wollte der 51-Jährige selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden eingeschleppt. Der Kleintransporter musste vorher mit Unterstützung des THW auf die Fahrbahn gehoben werden. Anschließend wurde die Fahrbahn durch Kräfte des Bauhofes gereinigt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B 56  für zwei Stunden gesperrt werden./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: