Polizei Düren

POL-DN: 030811 -7- Familienstreit eskalierte

Düren (ots) - 030811 -7- Familienstreit eskalierte Vettweiß In der Nacht zu Sonntag, gegen 04.15 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einfamilienhaus in der Zülpicher Straße gerufen, da eine stark alkoholisierte Person dort randaliere. Auf Klingeln wurde den Beamten zunächst nicht geöffnet. Durch ein Fenster konnten sie starke Verwüstungen im Wohnzimmer erkennen. Nach erneutem Klingen wurde ihnen durch ein total verängstigtes Kind geöffnet. Wohnzimmer und Küche waren übersät mit zertrümmertem Mobiliar. In einem Gemisch aus Scherben, Gewürzen und Flüssigkeiten lag eine männliche Person, die aus mehreren Wunden an Armen und Kopf blutete und offensichtlich schlief. Um dem Verletzten ärztliche Hilfe zu kommen zu lassen, wurde er geweckt. Angesichts der Polizeibeamten wurde er sofort aggressiv. Nach verbalen Attacken griff der 39-jährige Mann die Beamten körperlich an. Als die aus der Wohnung geflüchtete Ehefrau sich im Beisein der Beamten in die Wohnung traute, wurde auch sie angegriffen. Erst mit Unterstützungskräften und dem Einsatz von Pfefferspray konnte der wild tobende Mann überwältigt werden. Ihm mussten Hand- und Fußfesseln angelegt werden. Er wurde durch eine RTW-Besatzung erstversorgt, ehe er ins Krankenhaus gebracht wurde. Nach ärztlicher Versorgung und Bestätigung der Haftfähigkeit wurde er der Polizeiwache Kreuzau zugeführt. Hier wurde ihm durch den Dienst habenden Arzt eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde er bis zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Bei seiner Entlassung wurde ihm ein Rückkehrverbot für die Wohnung erteilt./me ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon:02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: