Polizei Düren

POL-DN: 030716 -1- Verstärkung des Höheren Dienstes bei der Polizei

    Düren (ots) - 030716 -1- Verstärkung des Höheren Dienstes bei der Polizei

    Düren - Mit Wirkung vom 30.06.2003 ist Kriminalrat Andreas Brings der neue Leiter der Unterabteilung Zentrale Kriminalitätsbekämpfung (ZKB) und damit auch verantwortlich für die Bearbeitung herausragender Straftaten, der Kriminalprävention und der Verkehrssicherheitsberatung. Jetzt begrüßte Polizeidirektor Werner Eismar ihn in der Kreispolizeibehörde Düren.

    Andreas Brings, der seit Oktober des Jahres 1979 im Polizeidienst ist, war in seinen bisherigen fast 24 Dienstjahren überwiegend Angehöriger des Polizeipräsidiums Köln. Dort begann seine berufliche Karriere sowohl in der mittleren als auch in der gehobenen Beamtenlaufbahn im Wach- und Wechseldienst. Seit dem Jahr 1995 war er dann für die polizeiliche Öffentlichkeitsarbeit dieser Behörde zuständig. Außerdem oblag ihm die Beschwerdensachbearbeitung. Der neue Leiter ZKB ist 41 Jahre alt und verheiratet. Er ist zwar in Köln aufgewachsen, wohnt aber nun seit sieben Jahren im Kreis Euskirchen. Privat ist er gerne in der Natur unterwegs und erwandert die Eifelhöhen. Als besonderes Hobby beschäftigt er sich mit der Geschichte der Polizei im "Dritten Reich".

    Polizeioberrat Rainer Kaliske, der im vergangenen Jahr die Leitung der ZKB inne hatte, wurde mit der Leitung der Polizeiinspektion Jülich beauftragt, die seit dem Weggang von Hardy Reinartz kommissarisch vom Ersten Polizeihauptkommissar Hans-Josef Krämer geführt wurde.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: