Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim Kreisstraße nach Unfall gesperrt

    Erftkreis (ots) - Zwei leichtverletzte Personen und ca. 15 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag (4.12.) auf der Kreistraße 24 in Pulheim ereignete. Für die zweieinhalbstündige Dauer der Unfallaufnahme war die Kreisstraße im Bereich der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen total gesperrt. Um 12 Uhr hatte ein Lkw-Fahrer (52) die K 24 in Richtung Pulheim- Stommeln befahren. In Höhe KM 1,2 kam das Fahrzeug dabei aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Als der 52- jährige Fahrer daraufhin bremste, geriet das Fahrzeug ins Schleudern und fuhr auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Hier drehte es sich nach rechts und kippte in der Folge auf die linke Fahrzeugseite. Die Lenkerin (34) eines in Gegenrichtung fahrenden Autos bremste zwar angesichts des Hindernisses, konnte ein Auffahren auf den liegenden Lkw jedoch nicht mehr verhindern. Dabei zog sich die 34-jährige leichte Verletzungen zu. Zusammen mit ihrem im Fahrzeug befindlichen Kind (1,5 Monate) wurde sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der Lkw- Fahrer blieb unverletzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: