Polizei Düren

POL-DN: 030507 -1- "Fossil polizeilicher Verkehrserziehung in Pension"- PHK Koch - "Diese Kinderaugen werden mir fehlen!" -

POL-DN: 030507 -1- "Fossil polizeilicher Verkehrserziehung in Pension"-
     PHK Koch - "Diese Kinderaugen werden mir fehlen!" -
Polizeidirektor Werner Eismar verabschiedet den Pensionär.

    Düren (ots) - 030507 -1- "Fossil polizeilicher Verkehrserziehung in Pension"- PHK Koch - "Diese Kinderaugen werden mir fehlen!" - Kreis Düren - Nach fast 37 Polizeidienstjahren erhielt Polizeihauptkommissar Hubert Koch jetzt aus der Hand von Kreisdirektor Dr. Wolfgang Beyer seine Pensionierungsurkunde.

    Mehr als zwanzig Jahre hatte der Schutzmann aus Aldenhoven im Bereich der Verkehrserziehung und -aufklärung gearbeitet und war während der letzten fünf Jahre als stellvertretender Leiter im Kommissariat Vorbeugung tätig gewesen. Die Arbeit an Kindergärten und Schulen für die Sicherheit der Kleinen im Straßenverkehr spielte dabei für ihn stets eine zentrale Rolle. Es war insofern kein Zufall, dass Hubert Koch schon vor vielen Jahren die pädagogischen Möglichkeiten der Verkehrspuppenbühne bei der Vermittlung von Verkehrsregeln erkannte und zu einem der Pioniere der Puppenbühne in der Kreispolizeibehörde Düren wurde. Wuschel und Kasper sind vielen Kindern in bleibender Erinnerung.

    Selbstverständlich gehörten deshalb zu den Überraschungsgästen der Verabschiedungsfeier zwei seiner langjährigen Kommissariatskollegen, die ein eigens auf ihn zugeschnittenes kleines Puppenstück aufführten.

    Stellvertretend für einige Tausend Kinder, denen er im Laufe der Jahre Verkehrsregeln näher gebracht hatte, brachten Schüler der Marienkäferklasse aus der GGS Aldenhoven PHK Koch ein Ständchen. Rektor Beckers überreichte zusammen mit seiner Kollegin Frau Jumpertz dazu noch ein Geschenk und eine Urkunde an den rüstigen Pensionär. Sichtlich gerührt und mit den Tränen kämpfend war sich Hubert Koch sicher, dass ihm " diese Kinderaugen künftig am meisten fehlen werden."

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: