Polizei Düren

POL-DN: 030221 -1- Kreispolizeibehörde Düren im Internet

Startseite

    Düren (ots) - 030221 -1- Kreispolizeibehörde Düren im Internet

    Kreis Düren - Die Polizei im Kreis Düren ist jetzt mit neuen Internetseiten im World Wide Web vertreten. Die Homepage kann unter der Anschrift www.kpb-dueren.nrw.de aufgerufen werden.

    Die neue Website wurde von Frau Frauke Cokluk-Bittner, Frau Barbara Edler und Frau Marlene Süßenbach während eines Praktikums der TÜV- Akademie, Niederlassung Aachen/Düren, im Rahmen ihrer Ausbildung zur Multimedia-Spezialistin im Bereich Online-Publishing erstellt. Sie wurden dabei durch Polizeihauptkommissar Klaus Funk in technischen Fragen und von dem Ersten Polizeihauptkommissar Willi Jörres inhaltlich beraten.

    Mit der neuen Homepage will die Polizei eine Vielzahl von Informationen, aktuellen Themen und Veröffentlichungen, die die Bürgerinnen und Bürger interessieren können, präsentieren. Nach der Betrachtung der grafisch gestalteten Polizeigebäude im Kreis Düren auf der Startseite, kann sich der Surfer eine Übersicht über die einzelnen Dienststellen anschauen. Die Bezirksbeamten werden mit Foto und Bekanntgabe ihrer Bezirke und Sprechzeiten vorgestellt und sind über eine Kreiskarte ansteuerbar. Mit der Benutzung der Schaltfläche "Aktuelles" kann man sich über Termine und Fahndungsmeldungen informieren. Außerdem gibt es hier die Möglichkeit, aktuelle Staumeldungen auf den Bundesautobahnen zu erkennen. Außer der Veröffentlichung der täglichen Pressemeldungen sind das polizeiliche Vorbeugungsprogramm, die Verkehrsunfall- und Kriminalstatistiken und auch Informationen über die Personalwerbung als Seiten eingestellt. Nicht zuletzt sind in einem Stichwortverzeichnis weitere Begriffe und Themen verlinkt.

    Über ein Kontaktformular kann man per E-Mail unmittelbar Kontakt mit der Kreispolizeibehörde aufnehmen. Die Mails werden täglich einmal abgerufen. Eine Erstattung von Strafanzeigen ist auf diesem Wege jedoch nicht möglich und in dringenden Fällen muss der Notruf 110 per Telefon benutzt werden.

    In den nächsten Monaten soll die Seite weiter entwickelt werden.

    Die Kreispolizeibehörde Düren hat den Damen in einer kleinen Feierstunde für die geleistete Arbeit einen besonderen Dank ausgesprochen. Frau Süßenbach wurde mittlerweile in eine feste Anstellung bei der Kreispolizeibehörde übernommen. Frau Cokluk- Bittner und Frau Edler werden sich mit ihren erworbenen Kenntnissen als Online-Publisherinnen selbstständig machen. (Kontakt unter Barbara.Edler@t-online.de).

    Wir wünschen ihnen dazu einen guten Start und viel Erfolg.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: