Polizei Düren

POL-DN: 030218 -1- Überfall auf Imbiss

    Düren (ots) - 030218 -1- Überfall auf Imbiss

    Inden - Am Montagabend überfiel ein unbekannter Täter eine Imbissstube im Ortsteil Pier und erbeutete einen geringen Bargeldbetrag.

    Gegen 20.00 Uhr betrat ein mit einer Sturmhabe maskierter Täter den Imbiss an der Ecke Lucherberger Straße/Prof.-von-Capitaine-Straße. Er hielt beide Hände in den Taschen seiner Jeansjacke und deutete das Mitführen einer Schusswaffe an. Er forderte die Inhaberin, die sich zum Zeitpunkt des Überfalls alleine im Geschäft befand, mit den Worten: "Schnell, gib mir das Geld, sonst schieße ich!" auf, ihm die Tageseinnahmen herauszugeben. Die Geschädigte öffnete die Kasse und übergab ihm etwa 200 Euro in 5- und 10-Euro-Scheinen. Der Täter nahm das Geld und flüchtete über die Lucherberger Straße nach links in die Prof.-von-Capitaine-Straße. Auf seiner Flucht wurde er von einer Zeugin beobachtet, wie er ohne Maskierung die Prof.-von-Capitaine-Straße in Richtung Scherengasse rannte. In der hinteren Einfahrt zu einem dortigen Firmengelände parkte ein bordeaux-roter Opel Omega (Limousine). Der Täter lief zunächst an dem geparkten Pkw vorbei ins Feld, drehte dort um, kehrte zum Fahrzeug zurück und öffnete mit einem Schlüssel die Fahrertür. Er stieg ein und fuhr über die Prof.-von-Capitaine-Straße in Richtung Franz-Engels-Straße, drehte und fuhr wieder über die Lucherberger Straße, Scherengasse in Richtung Pierer Straße. Das Kennzeichen konnte die Zeugen nicht ablesen.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung nach Fahrzeug und Täter blieb bisher ohne Erfolg.

    Zeugin und Geschädigte beschreiben den Täter wie folgt:

    ca. 25 Jahre alt, 165 - 170 cm groß, schmale Statur, kurze dunkle Haare, bekleidet mit schwarzer Trainingshose mit seitlichen weißen Streifen an den Hosenbeinen und dunkelblauer Jeansjacke, maskiert mit roter Sturmhabe mit Sehschlitz, sprach Deutsch mit Akzent, vermutlich Osteuropäer.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten./me.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: