Polizei Düren

POL-DN: 030124 -1- Mehr Sicherheit im Straßenverkehr für Kinder in der Stadt Düren - Stadt und Polizei richten eine Kinderunfallkommission ein -

    Düren (ots) - 030124 -1- Mehr Sicherheit im Straßenverkehr für Kinder in der Stadt Düren - Stadt und Polizei richten eine Kinderunfallkommission ein -

    Düren - Die Stadt Düren und die Kreispolizeibehörde Düren gehen bei der Bekämpfung der Kinderunfälle zukünftig neue gemeinsame Wege. Bürgermeister Paul Larue und Polizeidirektor Werner Eismar haben die Einrichtung einer Kinderunfallkommission unter Vorsitz der Stadt Düren abgesprochen, um die Verkehrssicherheit für Kinder in Düren zu erhöhen.

    87 Kinder sind im Jahre 2002 auf den städtischen Straßen verunglückt. Aufgrund ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung sind Kinder nicht in der Lage, wie Erwachsene am Straßenverkehr teilzunehmen. Unfallstatistiken geben zwar allgemein Aufschluss über die Entwicklung des Unfallgeschehens, sie bedürfen aber der Ergänzung durch spezielle Untersuchung der Verkehrsunfälle mit Kindern auf örtlicher Ebene, um wirksame zielgruppenbezogene Maßnahmen zur Unfallverhütung treffen zu können. Damit sind nicht nur bauliche Maßnahmen gemeint. Es muss sich auch noch viel in den Köpfen der erwachsenen Autofahrer verändern.

    Daher beabsichtigt die Stadt Düren und die Kreispolizeibehörde durch Einrichtung einer Kinderunfallkommission die Verkehrssicherheitsarbeit in den Bereichen Verkehrsüberwachung, Verkehrsaufklärung/Verkehrserziehung und Verkehrsraumgestaltung/Verkehrsplanung zu vernetzen und gemeinsam die heutigen und zukünftigen Probleme der Kinder im Straßenverkehr gezielt anzugehen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass isolierte Maßnahmen in der Verkehrssicherheitsarbeit häufig nicht die erwarteten Erfolge zeigen. Die Verantwortlichen sind optimistisch, dass eine Vernetzung der örtlichen Verkehrsicherheitsarbeit Synergieeffekte freisetzt, die sich positiv auf das Kinderunfallgeschehen auswirken. Es gilt ein ganzheitliches, kontinuierliches und langfristiges Konzept für die Verkehrssicherheit von Kindern in der Stadt Düren zu schaffen.

    In diesem Zusammenhang ist u.a. beabsichtigt, systematisch auf den Straßen der Stadt Düren die Querungsstellen (Querungshilfen, Fußgängerüberwege, Fußgängerlichtsignalanlagen) und das Radwegenetz einem Sicherheitsscheck zu unterziehen, sowie die verkehrsüber- wachenden Maßnahmen der Stadt und der Polizei im Bereich der Schulen, Kindergärten und Freizeiteinrichtungen abzustimmen.

Die Kinderunfallkommission in der Stadt Düren nimmt in den nächsten Wochen ihre Arbeit auf./GS3


ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: