Polizei Düren

POL-DN: 020617 -4- (Düren/Aachen/Euskirchen) Ergebnis der Krad-Sonderaktion

    Düren (ots) - 020617 -4- (Düren/Aachen/Euskirchen) Ergebnis der Krad-Sonderaktion

Düren - Am vergangenen Sonntag führten die Kreispolizeibehörde Aachen, Düren und Euskirchen eine gemeinsame Aktion zur Senkung der Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Motorradfahrern durch. Dieser Einsatz war, wie mit Beginn der Motorrad-Saison angekündigt, eine Maßnahme, um die schweren Folgen bei Verkehrsunfällen mit Bikern zu senken oder gar zu verhindern. Neben Präventionsarbeit an Infoständen und durch Sicherheitstrainigs mit Fahrlehrern wurden auch Laser- und Radarkontrollen zur Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeiten sowie Maßnahmen zur Überwachung der Überholverbote durchgeführt. Auf den Zufahrten zu den Kontrollstellen und Infoständen wurden rund 500 Motorradfahrer kontrolliert. 47 Biker (16 Pkw-Fahrer) erhielten Owi-Anzeigen wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, 12 Kradfahrer wurden wegen Nichtbeachtung von Überholverboten angezeigt. 110 Verwarnungsgelder ( + 42 Pkw ) wurden wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen erhoben. Gegen einen Kradfahrer musste eine Vergehensanzeige gefertigt werden. Drei Pkw- Fahrer und sieben Kradfahrer haben mit Fahrverboten zu rechnen. Schnellste Krad wurde in der 50 km/h-Zone mit 94 km/h, in der 70 km/h-Zone mit 120 km/h gemessen. Ein Pkw-Fahrer schaffte in einer 100-ter Zone 156 km. Neben einem Bußgeld von 150 Euro erwarten ihn ein Fahrverbot von einem Monat und 4 Punkte in Flensburg. An einem Sicherheitstraining mit Fahrerlehrer nahmen 35 Bikerinnen und Biker teil. (W. Mensak)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: