Polizei Düren

POL-DN: 020521 -6- (Düren) Räuberische Erpressung

    Düren (ots) - 020521 -6- (Düren) Räuberische Erpressung Düren - Dem Inhaber eines Versicherungsbüros wurde durch einen Kunden eine preiswerte Computeranlage angeboten, die von einem Freund besorgt werden könnte. Nach Angaben des 34-Jährigen späteren Opfers wurde ihm durch den Kunden der Bekannte als Verkäufer vorgestellt. Als man sich über den Preis einig geworden war, wurde ein Termin zur Übergabe festgelegt. Am Sonntagmorgen, gegen 10.15 Uhr, kam der besagte Verkäufer in das Büro des Opfers und teilte ihm mit, dass er mit dem Lieferwagen liegengeblieben sei. Er bat den 34- Jährigen mit seinem Pkw die PC-Anlage abzuholen. Bevor die beiden über die Scharnhorststraße in Richtung Merzenicher Straße losfuhren, ließ sich der Verkäufer das Bargeld, welches das Opfer in einem Umschlag mitführte, zeigen. Nach ca. 200 Metern bat der Verkäufer den 34-Jährigen anzuhalten. Der Verkäufer griff mit der rechten Hand in sein Jackett und bedrohte den 34-Jährigen mit den Worten: "Gib den Unschlag her; sonst passiert dir was." Als dies ein zweites Mal wiederholt wurde, bekam das Opfer Angst, da es annahm, dass der Täter bewaffnet sei. Der 34-Jährige händigte ihm einen vierstelligen Betrag aus. Anschließend stieg dieser aus dem Pkw aus und flüchtete zunächst zu Fuß. Der Täter stieg in einen Pkw ein, der mit durchdrehenden Reifen in Richtung Kreisverkehr davon fuhr. Die Ermittlungen dauern an.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: