Polizei Düren

POL-DN: 020521 -4- (Düren) Handtaschenräuber gestellt

    Düren (ots) - 020521 -4- (Düren) Handtaschenräuber gestellt   Düren - Montagnachmittag, gegen 13.35 Uhr befand sich ein   Polizeibeamter der PI Düren auf dem Heimweg von der Frühschicht und   wartete mit seinem Pkw an der rotlichtzeigenden Ampel der Kreuzung   August-Klotz-Straße/Aachener Straße in Richtung Rütger-von-Scheven- Straße. Aus dem Fahrzeug heraus beobachtete er auf der Stürtzstraße, ca. 50 Meter von der Kreuzung entfernt, drei ältere Damen, die   nebeneinander auf dem linken Gehweg in Richtung Aachener Straße   gingen. Den Damen folgte dabei eine unbekannte männliche Person mit   einem Kapuzenshirt gekleidet, wobei die Kapzuze tief ins Gesicht   gezogen war. Plötzlich beschleunigte er seinen Gang. Als er sich   hinter den Damen befand, bückte sich dieser, drehte sich um und lief in Richtung Bonner Straße davon. Der Polizeibeamte nahm sofort die   Verfolgung auf und konnte dabei erkennen, dass der Flüchtige eine   Handtasche in der Hand hielt. Wie sich später herausstellte,   handelte es sich hierbei um die Handtasche einer 84-Jährigen aus   Düren. Als der Täter erkannte, dass er von dem Beamten verfolgt   wurde, ließ er die Handtasche fallen und flüchtete in Richtung   Bonner Straße. Kurz vor dem Holzbendenpark erkannte auch ein   umsichtiger Zeuge, der mit einem Roller unterwegs war,  die   Situation und wollte dem Täter den Weg abschneiden. Der Täter   flüchtet daraufhin auf die andere Straßenseite in  Richtung "Altenteich". Dem Rollerfahrer gelang es schließlich dem  Täter in der Straße "Altenteich" in Höhe des Stiftischen Gymnasiums  den Weg abzuschneiden. Der Täter, ein 15-Jähriger ohne festen  Wohnsitz, konnte festgenommen werden und wurde zur Hauptwache in  Düren verbracht. Ein zweiter unbekannter Täter, der ebenfalls mit  einem Kapuzenshirt bekleidet war, hatte die Handtasche, die der  andere fallen ließ, an sich genommen und war über die Stürtzstraße  in Richtung Turnhalle des Stiftischen Gymnasiums geflüchtet. Der 15- Jährige wird im Laufe des Dienstages auf Anordnung der STA Aachen   dem Haftrichter im AG Düren vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: