Polizei Düren

POL-DN: 020429 -5- (Kreis Düren) Ergebnis der Verkehrssicherheitswoche "Kinder"

    Düren (ots) - 020429 -5- (Kreis Düren) Ergebnis der Verkehrssicherheitswoche "Kinder"   Kreis Düren - Wie in der Pressekonferenz vom 22.04.02, Schulzentrum   in Jülich, vorgestellt, wurde für die 17. Kalenderwoche, 22. April   bis 28. April, 2002, zwischen der Bezirksregierung Köln und den   Kreispolizeibehörden / der Autobahnpolizei Köln eine   Verkehrssicherheitswoche "Kinder" vereinbart. Ziel dieser Aktion war es, die Zahl der Verkehrsunfälle, an denen Kinder beteiligt sind, zu  senken. Mit in diese Aufgabe eingebunden waren Eltern, Erzieher/- innen, Lehrer/-innen sowie alle motorisierte Verkehrsteilnehmer/- innen. Ordnungspartner waren Schulen, Kindergärten, die Dürener Kreisbahn  und die Verkehrswacht Jülich. Die Kreispolizeibehörde Düren setzte  insgesamt 146 Beamtinnen und Beamte ein.   Bei Geschwindigkeitsmessungen wurden 1 291 Fahrzeugführer überprüft, davon fuhren 254 Kraftfahrer zu schnell. In 226 Fällen wurde ein   Verwarngeld erhoben, gegen 28 Fahrzeugführer wurde eine OWi-Anzeige   gefertigt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit in einer 30 km/h-Zone lag bei  67 km/h, im 50 km/h-Bereich wurden 81 km/h festgehalten. Bei sonstigen Überwachungsmaßnahmen einschließlich Gurtkontrolle wurden 6 Verkehrsvergehensanzeigen und 33 OWi-Anzeigen geschrieben sowie 180 Verwarngelder erhoben. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: