Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher gestört

Logo

Jülich (ots) - In der Nacht zu Dienstag gelang es einem bislang noch unbekannten Dieb, eine Tasche aus dem Flur eines Einfamilienhauses zu entwenden.

Zwischen 02:00 Uhr und 02:30 Uhr wurden Anwohner der Hermann-Barnikol-Straße von Geräuschen geweckt. Als der Hausherr nach dem Rechten sah, bemerkte er, dass die Haustür nur angelehnt war. Da ihm zunächst nichts weiter ungewöhnlich vorkam, schloss er die Tür. Am nächsten Morgen stellte er dann fest, dass seine Aktentasche aus dem Flur entwendet worden war.

Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der oder die Eindringlinge gewaltsam die Haustür öffneten und das Diebesgut an sich nahmen. Die Störung durch die Hausbewohner hielt sie vermutlich vom weiteren Vorhaben ab, woraufhin sie in unbekannte Richtung flüchteten.

Anders verlief es auf der Josef-Hommen-Straße im Zeitraum von Samstag, 11:00 Uhr, bis Dienstag, 09:00 Uhr. Dort entfernten bislang unbekannte Personen eine Schraube am Schloss eines Gartentores und verließen dann den Tatort. Ob es sich dabei um Vorbereitungen handelte, um in das dazugehörige Einfamilienhaus einzubrechen, oder ob die Täter gestört wurden, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben, melden dies bitte unter 110 der Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: