Polizei Düren

POL-DN: Eine unglückliche Aneinanderreihung

Nörvenich (ots) - Ein Traktorfahrer verlor am Dienstagmittag die Kontrolle über sein Gefährt. Es folgte eine Verkettung schädigender Ereignisse.

Ein 18 Jahre alter Mann aus Geilenkirchen befuhr gegen 12:00 Uhr mit seiner Zugmaschine samt Schneidegge die Binsfelder Straße. Als er die Ortslage Frauwüllesheim verlassen wollte, steuerte er um eine dortige Verkehrsinsel herum. Hierüber verlor er die Kontrolle über seinen Traktor, da er dessen Aufbau in Kombination mit der gefahrenen Geschwindigkeit falsch eingeschätzt hatte. Das Gefährt brach ihm seitlich aus und er beschädigte den Wagen eines entgegen kommenden, 49-jährigen Autofahrers aus Nörvenich.

Hinter dem Nörvenicher befanden sich zur Unfallzeit jedoch zwei weitere Fahrzeugführer: der erste, ein 33 Jahre alter Mann aus Düren, wich dem Traktor aus und fuhr mit seinem Pkw in einen Graben. Die dahinter fahrende 55-jährige Dame aus Nörvenich bremste so stark, dass sie sich leicht verletzte. Ein RTW musste sie zwecks ambulanter Behandlung in ein Krankenhaus bringen.

Am Ende blieb ein Sachschaden von etwa 900 Euro zurück. Die Polizei fertigte eine Verkehrsunfallanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: