Polizei Düren

POL-DN: Polizei sucht flüchtige Rollerfahrer

Düren (ots) - Nachdem es zu einem Verkehrsunfall gekommen war, flüchteten am Mittwochvormittag zwei Rollerfahrer vom Unfallort. Einen leicht verletzten Radler ließen sie dabei unbeachtet zurück.

Ein 44 Jahre alter Mann aus Düren fuhr mit seinem Fahrrad gegen 10:50 Uhr den Heerweg entlang. Aus Richtung des Arnoldsweilerwegs kommend, beabsichtigte er, an einer Einmündung nach rechts in Richtung eines dortigen Verbrauchermarktes abzubiegen. Aus dieser Zufahrtstraße heraus kamen ihm jedoch zwei Rollerfahrer entgegen. Da diese versetzt nebeneinander fuhren und dabei, so der Dürener, auch seinen Fahrstreifen beanspruchten, wich er ihnen nach rechts aus. Während er hierbei den Bordstein touchierte und zu Fall kam, setzen die Verursacher ihre Fahrt unbeirrt fort. Hierbei nutzen sie einen nahe gelegenen Feldweg, der in Richtung Birkesdorf führt.

Der 44-Jährige verletzte sich leicht und konnte selbständig einen Arzt aufsuchen. Sein Fahrrad blieb unbeschädigt.

Die Polizei hat eine Anzeige gefertigt und die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht hierbei unter anderem nach den Flüchtigen, die wie folgt beschrieben werden können: Einer von ihnen fuhr einen schwarzen Roller. Das zweite Gefährt wird als dunkelblau und weiß beschrieben. Beide Fahrzeuge waren mit Versicherungskennzeichen versehen. Möglicherweise trug einer der beiden Personen einen roten Helm.

Zeugen, die Hinweise auf die Fahrer oder die von ihnen geführten Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich unter Rufnummer 02421 949-6425 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: