Polizei Düren

POL-DN: Warnung vor angeblichem Staubsaugerservice

Jülich (ots) - Betrogen und bestohlen wurde am Mittwoch vergangener Woche ein 88-jähriger Senior aus Jülich.

Gegen 11:00 Uhr klingelten ein Mann und eine Frau an seiner Wohnungstür in der Nordstraße. Beide gaben vor, einen Staubsaugerservice anzubieten. In der Annahme, seine nicht anwesende Ehefrau hätte einen solchen Service bestellt, ließ er die beiden in seine Wohnung. Während die Frau den Wohnungsinhaber in ein Gespräch verwickelte, gab der Mann vor, für die Reinigung des Staubsaugers einen Lappen zu benötigen. Samt Staubsauger und Lappen verschwand er dann Richtung Bad. Als der vermeintliche Service erledigt war, wurde dem Jülicher eine Rechnung über 124 Euro ausgestellt, die der Mann auch sogleich bezahlte.

Als seine Ehefrau nach Hause kam, stellte diese fest, dass der Lappen, den der Unbekannte haben wollte, im Schlafzimmer auf dem Bett lag und an einer Kommode eine Schublade geöffnet war. Aus dieser Schublade war offensichtlich ein Schmuckstück entwendet worden. Da davon auszugehen ist, dass an dem Staubsauger keinerlei Service vorgenommen wurde, steht hier nicht nur ein Diebstahl sondern auch ein Betrug im Raume. Der männliche Teil des kriminellen Duos soll 25 bis 30 Jahre alt und ungefähr 170 bis 175 cm groß sein. Er hat kurze dunkle Haare, ist schlank und hat ein gepflegtes Aussehen. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zu der Frau konnten keine Angaben gemacht werden.

Hinweise auf die beiden Personen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: