Polizei Düren

POL-DN: Verkehrsunfälle mit Radfahrern

Düren (ots) - Gleich drei Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Fahrradfahrern beschäftigten die Polizei am Montag.

An der Einmündung Zülpicher Straße/Euskirchener Straße beabsichtigte gegen 17:55 Uhr ein 68-jähriger Autofahrer aus Düren nach rechts abzubiegen. Dabei übersah er den von rechts auf dem Radweg kommenden 79 Jahre alten Fahrradfahrer aus Düren. Pkw und Rad stießen zusammen, der 79-Jährige stürzte zu Boden. Er musste mit einem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Auf der Monschauer Straße kam eine 17-jährige Radfahrerin aus Düren zu Fall, als sie, auf dem Radweg fahrend, einen geparkten Pkw passierte. Kurz bevor sie den Wagen passierte, wurde die hintere linke Tür durch eine 12-Jährige geöffnet. Das Mädchen hatte nicht auf die nahende Radfahrerin geachtet. Durch den Sturz verletzte sich die 17-Jährige. Sie wurde zur ambulanten Behandlung mit dem RTW in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro.

Stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste eine 14-Jährige, die mit ihrem Fahrrad gegen 21:50 Uhr in Mariaweiler auf der Straße An Gut Nazareth unterwegs war. Beim Versuch, über einen Bordstein zu fahren, stürzte sie und verletzte sich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: