Polizei Düren

POL-DN: Helm bewahrt Radfahrer vor schlimmen Verletzungen

Düren (ots) - Ein Rennradfahrer hat am Donnerstag gegen 19:45 Uhr die Vorzüge seines Fahrradhelmes hautnah kennengelernt.

Der 25-Jährige aus Düren befand sich mit seinem Gefährt im Kreisverkehr in Hoven, wo er beabsichtigte, diesen in Richtung Merken zu verlassen. Ein 62 Jahre alter Mann aus Düren befuhr mit seinem Pkw die Birkesdorfer Straße in Hoven. Er fuhr in den Kreisverkehr ein und übersah hierbei den Rennradfahrer. Es kam zur Kollision der beiden, in dessen Verlauf der Radfahrer zu Boden stürzte. Letztlich zog er sich leichte Verletzungen zu. Diesen Umstand verdankt er auch seinem Fahrradhelm. Der Kopfschutz leistete ganze Arbeit und wies am Ende einen Riss und Kratzer auf.

Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von circa 1000 Euro. Am Pkw war kein offensichtlicher Schaden erkennbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: