Polizei Düren

POL-DN: Verkehrsunfall auf der L 11

Hürtgenwald (ots) - Dadurch, dass er den Anweisungen seines Navigationsgerätes gefolgt war, verursachte ein 43 Jahre alter Mann aus Düren am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall.

Mit seinem Pkw war der Dürener gegen 19:35 Uhr auf der L 11, von Bergstein kommend in Richtung Kleinhau, unterwegs. Hierbei folgte er den Anweisungen seines Navigationsgeräts, das ihn in Richtung des Brandenberger Wegs lotste.

Folglich bremste der Autofahrer ab, um von der Landstraße aus abzubiegen. Dabei achtete er aber eigenen Angaben nach nicht auf den ihm nachfolgenden Verkehr und vergaß möglicherweise auch, den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen. Somit hatten zwei ihm hinter her fahrende Männer keine Chance: ein hinter ihm befindlicher, 47 Jahre alter Motorradfahrer aus Monschau, schaffte es noch, sein Krad rechtzeitig zu bremsen. Der diesem jedoch folgende, 35-jährige Indener Biker nicht. Er kam bei seiner Vollbremsung zu Fall und stieß mit seinem Fahrzeug gegen das des vorausfahrenden Monschauers. Damit stürzte dieser ebenfalls und verletzte sich, genau wie sein Kompagnon, leicht. Die genauen Unfallumstände sind aber derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Beide Kräder wurden bei dem Crash beschädigt. Die eingesetzten Beamten schätzten den Schaden auf gut 6000 Euro. Sie wurden von der Unfallörtlichkeit abtransportiert. Der 35-jährige Fahrer musste zudem nach einer rettungsdienstlichen Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden. Vermutlich verletzte er sich leicht.

Die Polizei hat eine Verkehrsunfallanzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: