Polizei Düren

POL-DN: Unbemerkt gestürzt

Heimbach (ots) - Drei Biker unternahmen am Donnerstagabend eine gemeinsame Ausfahrt. Dass einer von ihnen im Bereich der Ortslage Hasenfeld stürzte und verletzt liegen blieb, bemerkten die anderen erst einige Augenblicke später.

Die Männer aus Linnich, Titz und Aldenhoven befuhren gegen 19:05 Uhr die L 15 aus Hasenfeld kommend in Richtung der Staumauer in Schwammenauel. Eingangs einer nahezu rechtwinkligen Linkskurve verlor der Aldenhovener die Kontrolle über sein Kraftrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und im Bereich des Grünstreifens zu Fall. Hier blieb der 47-Jährige verletzt und unter seinem Krad eingeklemmt liegen. Seine 32 und 25 Jahre alten Begleiter setzten ihre Fahrt fort und bemerkten das Fehlen des Ältesten erst, als sie die Staumauer erreichten. Sofort drehten sie um und fuhren zurück. Als sie ihren Freund fanden, waren bereits Ersthelfer vor Ort, die dem Verletzten aufhalfen.

Am Ende blieb das Motorrad verschlossen am Unfallort zurück. Der Sachschaden an diesem wird auf circa 1000 Euro geschätzt. Der Fahrer musste zu einer ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden. Er wurde stationär aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: