Polizei Düren

POL-DN: Unfallflucht: Frau verletzt - Polizei sucht Zeugen!

Aldenhoven (ots) - Bereits am Mittwoch, den 15.06.2016, kam es im Bereich der Ortslage Siersdorf zu einem Verkehrsunfall. Hierbei verletzte sich eine 43 Jahre alte Frau aus Baesweiler. Der Unfallfahrer flüchtete.

Die 43-Jährige hatte ursprünglich mit ihrem Wagen die L 50 aus Richtung Setterich kommend in Richtung Siersdorf befahren. Ihr entgegen kamen zu dieser Zeit ein Mofa und ein Pkw: Letzterer überholte das Zweirad und nutzte dafür ihre Fahrspur. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste die Fahrerin stark ab. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und schleuderte in einen Graben rechts neben der Straße. Sowohl der Mofa-, als auch der Autofahrer setzten ihre Fahrt in Richtung Setterich fort, ohne sich um die Verunfallte zu kümmern. Noch vor Ort behandelten Ersthelfer die Verletzte schließlich rettungsdienstlich, bevor sie sie in ein Krankenhaus transportierten. Ihr Wagen musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt.

Ermittelt wird nun wegen Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht. Dabei sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Unfallfahrer geben können. Wer hat möglicherweise den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen? Lediglich bekannt ist, dass es sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben soll. Auch der Mofafahrer (oder die Mofafahrerin) wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Vielleicht kann er (oder sie) wichtige Angaben machen, die helfen, die Straftat aufzuklären!

Zu Bürodienstzeiten nimmt der zuständige Ermittler unter der Rufnummer 02461 627-5232 jeden Hinweis entgegen. Außerhalb dieser erreichen Zeugen die Leitstelle unter 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: