Polizei Düren

POL-DN: 020228 -3- (Jülich) Laterne geknickt und weitergefahren

      Düren (ots) - 020228 -3- (Jülich) Laterne geknickt und
weitergefahren

    Jülich - Dienstagmittag, gegen 11.30 Uhr, hörte eine Anwohnerin der Kolfs Insel von der Straße her einen lauten Knall. Als sie aus dem Fenster auf die Lorsbecker Straße sah, bemerkte sie ein Fahrzeug, welches rückwärts gegen die Straßenlaterne Ecke Lorsbecker Straße/Kolfs Insel gefahren war. Der Laternenmast wurde durch den Anstoß in Richtung Bergische Straße verbogen. Ohne Auszusteigen setzte der Verursacher seine Fahrt in Richtung Promenadenstraße fort. Das Fahrzeug wird als kleiner schwarzer Pkw (Geländewagen) mit dem Reserverad am Heck beschrieben.     Eine weitere Zeugin beobachtete gegen 12.00 Uhr, wie ein kleiner schwarzer Geländewagen mit einem Reserverad am Heck vor dem Haus Lorsbecker Straße 1 geparkt wurde. Eine junge Frau mit blonden Haaren, dunkel gekleidet, stieg aus, schaute zur beschädigten Laterne herüber und ging kurz zum Haus Nr. 1, ehe sie in Richtung Bergische Straße davonfuhr. Der Schaden an der Laterne wird mit 750 EUR angegeben. Die Stadtwerke Jülich erhielten Kenntnis. Die Ermittlungen dauern an. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: