Polizei Düren

POL-DN: 020226-1-(Kreis Düren) Polizei sucht Eigentümer - Wertvolles Diebesgut sichergestellt - (Foto als Anlage)

      Düren (ots) - 020226-1-(Kreis Düren) Polizei sucht
Eigentümer
- Wertvolles Diebesgut sichergestellt - (Foto als Anlage)

    Kreis Düren - In der Nacht zum 11. Januar verfolgte die Polizei auf der Landestraße - L 253- bei Jülich einen VW-Golf GTD, der im November letzten Jahres in Belgien gestohlen worden war und nach dem die Polizei grenzüberschreitend fahndete. Im Pkw befanden sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Personen, denen es schließlich gelang, den Pkw zu verlassen und unerkannt zu entkommen. Der Pkw wurde von der Polizei sichergestellt. Im Pkw fand die Polizei Diebesgut, das die mutmaßlichen Einbrecher bei ihrer Flucht zurückgelassen hatten. So konnten in der Zwischenzeit Gegenstände aus dem Pkw einem Wohnungseinbruch Anfang Januar in Ratingen zugeordnet werden. Unter dem Diebesgut befand sich auch eine Schmucktasche mit diversen wertvollen Schmuckstücken, die bisher nach keinen Straftaten zugeordnet werden konnten und deren Eigentümer die Polizei nun sucht. Die Einbrüche wurden mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen dem Tag des Pkw-Diebstahls in Belgien (24.11.02) und dem Tag seiner Sicherstellung (11.01.02) begangen.

    Nach polizeilicher Einschätzung kommen die Pkw-Insassen u.a. für zwei versuchte Pkw-Aufbrüche , zwei versuchten Wohnungseinbrüchen und einen Pkw Diebstahl in der Fluchtnacht in der Umgebung des Sicherstellungsortes in Frage. Wie die Ermittlungen weiter ergeben haben, sind die mutmaßlichen Einbrecher auf ihren Einbruchstouren im Euregioraum und in den Räumen Köln, Bergheim, Neuß, Mettmann und Düsseldorf unterwegs gewesen.

    Mit einem Libi der Schmucktasche sucht die Polizei in den Printmedien nach deren Eigentümer. Außerdem wurde sie und ihr Inhalt -insgesamt 32 Schmuckstücke wie Armbanduhren, Ringe, Ketten und Armbänder- ins polizeiinternen PC-Netz eingespeist, so dass sie landesweit auf jeder Polizeidienststelle von potenziellen Eigentümern eingesehen werden können. Zusätzlich wurden sie ins Internet eingestellt und sind dort in der Homepage der Kreispolizeibehörde Düren unter «www.polizei.nrw.de/dueren» im Abschnitt -Fahndungen- einzusehen.

    Die Schmucktasche (Libi) ist aus schwarzem, gesteppten Stoff, ist goldumrandet und ca. 15 X 8 cm groß. Auf der Vorderseite sind außen zwei goldfarbene Ringe aufgenäht. Die Tasche wird mit einem Reißverschluss geöffnet und hat innen mehrere Stofffächer.

    Eigentümer dieser Gegenstände werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei in Düren unter der Rufnummer 0 24 21 / 949-245 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (hwr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: