Polizei Düren

POL-DN: Ein Hauch von Winter

Kreis Düren (ots) - Mit plötzlich überfrierender Nässe sahen sich Verkehrsteilnehmer am Freitagmorgen zwischen 07:00 und 09:30 Uhr konfrontiert. Glücklicherweise blieben schlimmere Unfallfolgen aus.

Insgesamt waren es fünf Einsätze, die in Zusammenhang mit den glatten Straßen standen. Während es zu drei Verkehrsunfällen auf der L 327 im Bereich der Ortslage Eschweiler über Feld kam, war es ein kleinerer Crash auf der L 228 bei Merzenhausen. In allen Fällen entstand mehr Blech- als Personenschaden.

Als rutschig wurden aber auch drei Straßen in der Rureifel benannt: hier standen die K 27, K 30 und K 31 im Fokus.

Die Polizei warnt vor diesem Hintergrund noch einmal davor, sich von den trügerischen Temperaturen der vergangenen Wochen blenden zu lassen. Schon in Paragraph 1 der Straßenverkehrsordnung steht, dass die Teilnahme am Straßenverkehr ständige Vorsicht erfordert!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: