Polizei Düren

POL-DN: 011130 -1- (Kreis Düren) Warnung vor betrügerischen Autokäufern

      Düren (ots) - 011130 -1- (Kreis Düren) Warnung vor
betrügerischen Autokäufern

    Kreis Düren - Seit Anfang November mehren sich im gesamten Bundesgebiet Betrugsstraftaten im Zusammenhang mit dem Kauf von Kraftfahrzeugen, die immer nach dem gleichen Muster ablaufen.     Aufgrund von Veröffentlichungen von Verkaufsangeboten gebrauchter Pkw durch deutsche Kfz-Händler nehmenMitglieder einer aus den Niederlanden agierenden internationalen Bande Kontakt zu den Anbietern auf und schließen per Fax Kaufverträge ab. Als Bezahlung werden vereinbarungsgemäß Schecks ausländischer Banken auf dem Postweg übersandt. Nach Gutschrift des Kaufpreises drängen die Täter auf Übergabe des Fahrzeuges.     Jetzt machen sie sich die Besonderheiten des internationalen Scheckverkehrs zu Nutze. Die Gutschrift erfolgt nämlich immer vorbehaltlich der Akzeptanz der Bank, durch die der Scheck bezogen wurde. Hier kommt es aufgrund der langen Laufzeiten dazu, dass Schecks oft erst nach mehreren Wochen zu Protest gehen und die Gutschrift rückbelastet wird. So erlangen die Täter Fahrzeuge, ohne dafür den Kaufpreis zu zahlen. Sie benutzen Konten aus den USA, Kanada, Großbritannien und Schottland. Die Verhandlungen werden in der Regel in englischer Sprache geführt. Als Abholer der Fahrzeuge treten meistens Niederländer, Türken und Schwarzafrikaner auf.     Im Kreis Düren wurden bisher zwei Kfz-Händler auf die beschriebene Weise angegangen. Aufgrund interner Warnmeldungen konnte die Auslieferung der Fahrzeuge jedoch verhindert werden. In diesem Zusammenhang gelang es der Dürener Polizei vier Niederländer bzw. Schwarzafrikaner festzunehmen. Gegen drei Beschuldigte im Alter von 21, 22 und 41 Jahren wurde Haftbefehl erlassen und die Untersuchungshaft angeordnet. (KK21)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: