Polizei Düren

POL-DN: Angekündigte Selbsttötung führt zum Polizeieinsatz

Titz (ots) - Das Androhen eines Suizids führte am Montag zu einem größeren Polizeieinsatz in der Ortschaft Müntz. Ein Ortsansässiger hat gegenüber Dritten angekündigt, sein Leben beenden zu wollen.

Am Vormittag hatte eine Bekannte des Mannes die Polizei darüber informiert, dass dieser ihr gegenüber nachdrücklich suizidale Äußerungen getätigt habe.

Eine Kontaktaufnahme mit dem Betroffenen, der als rechtmäßiger Waffenbesitzer bei der Polizei registriert ist, war für die Polizei zunächst nicht möglich. Um eine ungewollte Eskalation sowie Gefahren für Unbeteiligte auszuschließen, führte die Polizei am Wohnort des Mannes Aufklärungsmaßnahmen und vorsorgliche Absperrungen durch. Hinzu gezogenen Spezialkräften gelang es gegen 16:20 Uhr in Kontakt zu dem 56-Jährigen zu treten und ihn zum Verlassen des Hauses zu bewegen. In der Folge wurde er ohne Gegenwehr in Gewahrsam genommen.

Die Ermittlungen zu den genauen Umständen dauern derzeit weiter an. Die Waffen des Mannes wurden bis zu deren Abschluss vorsorglich sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: