Polizei Düren

POL-DN: Beim Abbiegen frontal zusammen gestoßen

Aldenhoven (ots) - Am Samstag, 27.12.2014, 13.49 Uhr, kam es in Aldenhoven zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Eine 45-jährige Frau aus Jülich befuhr die Landstraße 11(L136) aus Jülich kommend und bog an der Ortslage Aldenhoven mit dem Pkw nach links in die Straße Am Alten Bahnhof ab. Der entgegenkommende 51-jährige Pkw-Fahrer aus Aldenhoven, der die vorfahrtsberechtigte Straße aus Richtung Aldenhoven-Schleiden kommend nach Jülich befuhr, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Pkw stießen im Frontbereich zusammen. Dabei wurde der Pkw der Frau in den Grünstreifen nahe einem Schnellrestaurant geschleudert. Beim Zusammenprall wurden beide Front-Airbags im Pkw der Frau und im Pkw des Mannes der Fahrerairbag aktiviert. Mit großer Sicherheit wurden dadurch schwerere Verletzungen vermieden. Trotzdem mussten die Fahrerin und Fahrer durch Rettungskräfte befreit werden und nach Zuführung zum Krankenhaus vorerst stationär verbleiben. Ein 13-jähriges Mädchen als Mitfahrerin im Pkw der Frau musste vorsorglich dem Kinderkrankenhaus überstellt werden. An den beiden Pkw entstand geschätzter Sachschaden von gesamt 30.000 Euro. Beide Pkw mussten weggeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: