Polizei Düren

POL-DN: Feuerwehr öffnete Unfallfahrzeug

Bild von der Unfallstelle (Beifahrerseite)

Düren (ots) - Einmal mehr haben Unfallbeteiligte am Sonntag auch der Feuerwehr zu danken. Wehrleute holten eine Verletzte aus dem stark havarierten Wagen.

Gegen 14:15 Uhr war ein Pkw auf der Veldener Straße verunglückt. Der mit vier Personen besetzte Wagen war durch einen 78 Jahre alten Dürener in Richtung stadtauswärts geführt worden. Urplötzlich und aus bislang nicht bekannter Ursache hatte er jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Beim Durchfahren einer leichten Rechtskurve geriet das Auto - kurz vor der Neuen Jülicher Straße - nach links auf die Mittelinsel. Dort prallte der Wagen mit Bäumen auf der Mittelinsel zusammen. Der Fahrer und zwei weitere Insassen blieben unverletzt. Die Beifahrerin aber, eine ebenfalls 78-Jährige aus Düren, musste zunächst durch die Feuerwehr aus dem total beschädigten Unfallfahrzeug gerettet werden, damit der Rettungsdienst sie zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus bringen konnte.

Hinweise auf einen Rauschzustand beim Fahrer haben sich bei den Ermittlungen nicht ergeben.

Das Unfallwrack wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt. Ein komplett zerstörter Baum musste von der Feuerwehr beseitig werden. Ein weiterer Baum wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: